Zulassung für Minitaxen verweigert (UPDATE)

Die BSU hat den Antrag auf Zulassung von Smarttaxen abschlägig beschieden. Damit ist auch der Antrag auf einen abgesenkten Tarif für Minitaxen abgelehnt worden. Das meldete der Radiosender „NDR 90,3“.

 

UPDATE: In einer schriftlichen Stellungnahme hat Günther Möller, Geschäftsführender Gesellschafter von Taxi Hamburg und Taxiruf, die BSU kritisiert: „Ausgerechnet die BSU, also die Behörde, welche auch federführend für die Ausrichtung der Umwelthauptstadt-Projekte zuständig ist, zeigt sich fortschrittsfeindlich, indem sie diese innovative Kleintaxen-Idee aus der Hamburger Wirtschaft zum Thema Umwelt ablehnt. Deshalb hoffen wir, dass der künftig SPD-regierte Senat der Hansestadt mit solchen Themen kreativer und zukunftsfreundlicher umgehen wird. Somit ist das letzte Wort zum Thema „grüne MiniTaxen für Hamburg“ möglicherweise doch noch nicht gesprochen.

 

 

———-
TAGS (Schlagworte):

News :.: Hamburg :.: 2011 :.: Automarke_Smart :.: Behörde_BSU :.: Minitaxen :.: Taxitarif
———-

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.